Presseartikel

Diepholzer Kreisblatt vom 11.04..2022

Eröffnung der Ausstellung „Landleben“ im Ratssaal des Alten Rathauses

„Von den acht Milliarden Menschen auf dieser Erde erhalten Sie das Privileg an der Eröffnung dieser schönen Ausstellung teilzunehmen“, begann Richard Bitter, Vorsitzender des Heimatvereins Diepholz, bewusst etwas hochtrabend seine humorvolle Ansprache im frisch renovierten Ratssaal des Alten Rathauses in Diepholz. Eingeladen zur Eröffnung der Ausstellung „Landleben“ waren Vertreter aus Verwaltung, Politik, Vereinen sowie örtlichen Vereinen und Institutionen. Besondere Wertschätzung brachte...

Lesen Sie den Artikel weiter 


 

Niedersaxen.tv vom 20.10.2022 

Ein Beitrag des 38. Grafensonntags - Führung durch den Schlossturm mit Richard Bitter  

Lesen Sie den Artikel


Niedersaxen.tv vom 17.10.2022 

Ein Beitrag des 38. Grafensonntags  

Lesen Sie den Artikel


Diepholzer Kreisblatt vom 11.04..2022

Heimatverein Diepholz: Wechsel in Rosengarten und Nähgruppe

Siegfried Noß und Renate Krüger hatten im Heimatverein Diepholz seit vielen Jahren besondere Aufgaben: Noß kümmerte sich um den 2010 am Diepholzer Schloss angelegten Rosengarten, Renate Krüger leitete seit 1985 die Nähgruppe, die historische Kostüme schneidert, die Mitglieder beispielsweise beim „Grafensonntag“ tragen... 

Lesen Sie den Artikel weiter


Diepholzer Kreisblatt vom 09.04..2022

Lösung für den Diepholzer Schlossturm

Der Schlossturm, das Wahrzeichen der Stadt Diepholz, wird voraussichtlich ab 2023 wieder für Besuchergruppen offen sein. Seit sechs Jahren war der Zugang stark begrenzt, nun soll ein Notausgang, der durch das Amtsgericht führt, neue Möglichkeiten eröffnen... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 18.10.2021

Diepholzer Grafensonntag lockt viele an

Endlich mal wieder eine Veranstaltung: Nachdem der Diepholzer Grafensonntag im vergangenen Jahr – wie viele andere öffentliche Aktionen – wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden war, konnte die 37. Auflage der Traditionsveranstaltung stattfinden. Binnen sechs Wochen – vorher war die Corona-Lage noch unklar – hatten Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz mit ihrer Marke „Grafenkind“ und der Heimatverein Diepholz eine neue Grafensonntag-Auflage organisiert...  

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 21.07.2021

Diepholz: 60 Themen in 60 Minuten

Die Einwohnerzahl von Diepholz steigt. 18. 526 Menschen lebten Ende des vergangenen Jahres in der Stadt. 2014 waren es noch 17 .536 gewesen – eine Steigerung um 5,4 Prozent. Auch in den Ortsteilen wohnen immer mehr ...  

Lesen Sie den Artikel weiter


Diepholzer Kreisblatt vom 10.06.2021

Aus dem Moor ins Zuckerwasser

Im Moor bei Diepholz ging kürzlich eine aufwendige Bergungsaktion über die Bühne. Richard W. Bitter, 1. Vorsitzender des Diepholzer Heimatvereins, der die Aktion maßgeblich initiiert hat, erklärt das Geschehen und hat dazu folgenden Text geschrieben ...  

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 28.11.2020

Heimatverein Diepholz saniert 14 Jahre alten Stelenpfad am Schloss

Graf, Gänse, Firmen, Zuwanderer, Hexenprozesse, Judenverfolgung, Bautätigkeit, Bundeswehr, Vereine, Krankenhaus und vieles mehr: Durch kleine Vitrinen mit liebevoll gestalteten Modellen und Figuren und durch Infotafeln bekommen Besucher des Stelenpfades rund um das Diepholzer Schloss Einblicke in viele unterschiedliche Aspekte der Diepholzer Stadtgeschichte. Und das an 365 Tagen im Jahr und ohne Eintritt. Viele Besucher hat der Stelenpfad schon angelockt. Vor 14 Jahren wurden die 36 Eichenbalken als Projekt des Heimatvereins Diepholz nach einer Idee von Werner und Hedda Zeeb aufgestellt und der Weg rund um das Schloss, der nach Beseitigung des früheren Dickichts geschaffen worden war, wurde zu einer kleinen Attraktion... 

Lesen Sie den Artikel weiter


Diepholzer Kreisblatt vom 06.10.2020

Heimatverein Diepholz diskutiert über Bedeutung des Ehrenamtes

Stell Dir vor, es brennt und keiner kommt.“ Mit Sätzen wie diesen machten die Feuerwehren vor einiger Zeit bei einer Kampagne darauf aufmerksam, dass es ohne die vielen Freiwilligen in unserer Gesellschaft im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich wird...  

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 16.09.2020

Damals und heute gegenübergestellt

Straßenzüge und Gebäude in Diepholz damals – und von demselben Standort aus jetzt noch einmal fotografiert: In seinem neuen Kalender stellt der Heimatverein Diepholz historische und aktuelle Bilder gegenüber. Mit dem Kalender setzt der Verein eine von seinem ehemaligen Geschäftsführer Wilfried Krüger begründete Tradition fort und entwickelte sie weiter...  

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 09.10.2019

Kalender des Heimatvereins Diepholz zeigt wieder alte Gebäude der Kreisstadt

Für den Kalender, den der Heimatverein jedes Jahr herausgibt, hat Vereins-Geschäftsführer Wilfried Krüger wieder zwölf Fotos aus seiner umfangreichen Sammlung herausgesucht, die 2 400 Bilder aus Diepholz umfasst, und auch Material aus dem Stadtarchiv verwendet...  

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 26.11.2018

Verlust nach der Stiftsfede 

Artikel öffnen


 

Diepholzer Kreisblatt vom 21.10.2018

34. Grafensonntag: „Rundum gelungen“  

Bei herrlichem Herbstwetter hat der 34. Diepholzer Grafensonntag wieder Menschenmassen in die Kreisstadt gelockt. Um 14 Uhr eröffneten der „Graf von Diepholz“ (alias Georg Türke) sowie erstmals Bürgermeister Florian Marré und Landrat Cord Bockhop die traditionsreiche Veranstaltung der Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz und des Heimatvereins Diepholz am Bremer Eck... 

Lesen Sie den Artikel weiter


Diepholzer Kreisblatt vom 09.10.2018

Kalender des Heimatvereins Diepholz  

Der elfte Fotokalender, den der Heimatverein Diepholz herausgibt, ist etwas anders als seine Vorgänger: Er hat das Motto „Mensch und Arbeit“ – und nicht nur historische Motive aus Diepholz... 

Lesen Sie den Artikel weiter 


Diepholzer Kreisblatt vom 28.10.2017

Schlossturm: Museumspläne vom Tisch  

Der Turm des Diepholzer Schlosses soll nur noch von Besuchern genutzt werden, die die Aussicht von dort aus 43 Metern Höhe genießen wollen. Die Pläne des Heimatvereins Diepholz, im Turm nach dessen Sanierung wieder sein kleines Museum – in optimierter Form – einzurichten, sind damit vom Tisch. Doch es zeichnet sich eine Alternative für eine museale Ausstellung ab – im Rittersaal des Schlosses... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 17.10.2017

Heimatverein Diepholz sammelt 350 Unterschriften

Für das Erdgeschoss der „Münte“, das demnächst nicht mehr als Gastronomie genutzt wird, hat der Heimatverein Diepholz ein neues Konzept: Er möchte dort eine „bildungsorientierte Begegnungsstätte mit multifunktionaler Nutzung“ einrichten. Beim Diepholzer Grafensonntag und bei der Museumsnacht am Samstag sammelte der Verein im Schlosshof Unterschriften für die Umsetzung dieser Idee... 

Lesen Sie den Artikel weiter


Diepholzer Kreisblatt vom 17.10.2017

Viele Aktionen bei der dritten Diepholzer Museumsnacht

Das Konzept der dritten Diepholzer Museumsnacht ging auf: Keine teuren Informationstafeln oder Audio-Guides, kein großstadtbekanntes aufwendiges Museumskonzept. Einfach öffnen, treffen, genießen – das war das Rezept der drei Einrichtungen, die am Samstag bei der Museumsnacht mitmachten: Das Heimatmuseum Aschen, das Technikmuseum in Heede und der Heimatverein Diepholz mit Aktionen auf der Schlossinsel.... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 10.10.2017

Fechtkunst am Schloss

Beim Heimatverein Diepholz laufen nach dem Rosenfest im Juni nun die Vorbereitungen für den alljährlich wiederkehrenden „Grafensonntag“ auf vollen Touren.Am Sonntag, 15. Oktober, heißt der „Graf“ (wieder dargestellt von Georg Türke) seine Untertanen und viele Besucher aus Diepholz und dem Umland wieder in der Grafenstadt Diepholz willkommen...

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 05.04.2017

Schlossturm-Treppe nun im Aschener Heimatmuseum

Die Treppe ist aus Eichenholz und ziemlich alt. Zwischen 1660 und 1663 muss sie entstanden sein. Damals wurde der Diepholzer Schlossturm nach der Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg (1618 bis 1648) wieder aufgebaut...

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 16.10.2016

Schlossturm eingeweiht: „Schön ist er geworden“ 

„Schön ist er geworden!“ Für diese Einschätzung bekam Richard W. Bitter, Vorsitzender des Heimatvereins Diepholz, klare Zustimmung. Nach aufwändiger Sanierung, die sich das Land Niedersachsen als Eigentümer 800 000 Euro kosten ließ, wurde der Diepholzer Schlossturm am Vormittag anlässlich des 32. Diepholzer Grafensonntages mit vielen Gästen eingeweiht. Für den Heimatverein ist die Sanierung aber nur der „erste Bauabschnitt“... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 14.10.2016

Schlossturm: Probleme mit Brandschutz

Die Freude über die aufwändige und gelungene Sanierung des Diepholzer Schlossturms, der morgen zum „Diepholzer Grafensonntag“ um 11 Uhr eingeweiht wird, ist beim Heimatverein Diepholz getrübt. Anlässlich der Arbeiten am Wahrzeichen der Stadt kam auch der Brandschutz auf den Tisch. Das neue Konzept lässt die bislang nahezu uneingeschränkte Besucherzahl nicht mehr zu. Das hat auch Auswirkungen auf die Pläne des Heimatvereins, ein neu gestaltetes Museum im Turm einzurichten... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 27.09.2016

Dacherker präsentieren sich in neuem Gewand

Hand aufs Herz: „Kennen Sie die Sterne, die am Schlossturm funkeln?“ Dieses kleine, wenig beachtete Detail des Diepholzer Wahrzeichens soll hier näher erläutert werden. Aber zunächst die Frage: Was hat sich beim Schlossturm durch die Sanierungsarbeiten noch verändert?... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 27.07.2016

Schlossturm: Kupfer-Kugel strahlt jetzt golden

Gold glänzt es vom Diepholzer Schlossturm. Die Metallkugel der Wetterfahne, die vor einigen Wochen bei dem „Richtfest“ noch gefehlt hatte, hat jetzt ihren Platz auf dem Diepholzer Wahrzeichen eingenommen... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 16.04.2015

Sanierung Diepholzer Schlossturms - Stadt dankt Johanna Modder

Im August soll der Schlossturm eingerüstet werden: Dann soll die Sanierung des Diepholzer Wahrzeichens beginnen. Das kündigte gestern Bürgermeister Dr. Thomas Schulze an – und begrüßte eine Politikerin, die sich offenbar erfolgreich dafür eingesetzt hatte, dass die Turmsanierung 2015 in Angriff genommen werden kann: Johanna Modder... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Diepholzer Kreisblatt vom 26.10.2014

„Wenn Ihr wollt, mache ich es nochmal 30 Jahre“

Mehr als 20 Grad, wolkenloser Himmel, ein laues Lüftchen – nein, es war nicht das hochsommerliche Stadtfest, das am Wochenende gefeiert wurde, sondern der Grafensonntag, der im Oktober in anderen Jahren auch schon mal Winterjacke und Mützen erforderte. Es war ein Wetter zum Rausgehen, das Sahnehäubchen auf ein gelungenes Veranstaltungswochenende in der Diepholzer Innenstadt, den Grafensonntag garniert mit dem mittelalterlichen Grafenmarkt... 

Lesen Sie den Artikel weiter


 

Drucken